StartImpressumDatenschutzSitemap

Weitere Vergütungsabschlüsse in Sicht!

Mittwoch, 19. Juli 2017, 10:36 Uhr, Alter: 149 Tage

Liebe Mitglieder,

 

bei den Vergütungsverhandlungen gibt es in diesem Jahr keine Sommerpause.

 

In den nächsten Tagen werden wir Ihnen neue Abschlüsse mit den Primärkassen der Länder Rheinland-Pfalz (ab 01.07.2017), Hessen (ab 01.09.2017) und Baden-Württemberg (IKK, BKK, Knappschaft ab 01.10.2017) übermitteln können.

Die Verhandlungsergebnisse befinden sich bereits im Unterschriftenverfahren, bzw. brauchen im Fall von Baden-Württemberg noch die Zustimmung der Gremien.

Es konnten Vereinbarungen über drei Jahre erzielt werden, mit Steigerungsraten von bis zu 27 Prozent. Die jeweiligen Preisvereinbarungen mit den Details zur Umsetzung übersenden wir umgehend, sobald das Unterschriftenverfahren abgeschlossen ist. 

 

Besonders erfreulich ist ein Abschluss mit den Betriebskrankenkassen in Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Hier konnten Steigerungen von bis zu 35 Prozent bei den Therapiepositionen in drei Schritten erreicht werden. Die Vereinbarung wird für Verordnungen ab dem 01.08.2017 gültig sein.  

Auch hier werden wir sofort nach dem Unterschriftenverfahren die Praxen informieren.

Wir hoffen, dass die Abschlüsse Signalwirkung für weitere Kassen im Osten haben. 

 

Viele weitere Verhandlungen im Bundesgebiet befinden sich in der Endphase, so dass wir hoffentlich fortlaufend die Liste der Abschlüsse aktualisieren können.

 

Volker Gerrlich

dbs-Bundesgeschäftsführer

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-20

Fax: 02841-998191-30

E-Mail info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Aktuelle Termine

Alle Termine im Überblick

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!