StartImpressumDatenschutzSitemap

Summer School goes online

Mittwoch, 29. Juli 2020, 13:13 Uhr, Alter: 59 Tage

Die vierte Summer School des dbs-Dokotorand*innennetzwerkes fand im Juni, entsprechend der derzeitigen Lage und dank der Flexibilität von Referentinnen und Teilnehmenden, online statt. An der Summer School nahmen Mitglieder des dbs-DokNetz sowie weitere interessierte Doktorand*innen und Masterstudierende teil.

 

Im ersten Workshop „Fit zum Präsentieren“ stellte Prof. Irene Ablinger-Borowski (SRH Hochschule für Gesundheit Bonn/Düsseldorf) Kriterien für eine erfolgreiche wissenschaftliche Präsentation vor. Die Tipps und Tricks konnten im anschließenden Kolloquium mit Feedbackrunde direkt erprobt werden. Hier berichtete Aleksandra Syczewska (Uni Oldenburg) von ihrem Promotionsprojekt zum Thema 'Initiierung von Peer-Interaktionen im pädagogischen Alltag als Diversität des sprachlichen Ausdrucks im Zweitspracherwerb'. Es folgte der Vortrag von Bianca Spelter (HAWK Göttingen), die ihre Forschungsfrage „Neue digitale Diagnostikmöglichkeiten zur Erfassung der Lebensqualität und kommunikativer Parameter bei Patient*innen mit Aphasie“ im Rahmen des Projektes TELL vorstellte. Julia König (SRH Hochschule für Gesundheit Heidelberg) berichtete von ihrer Projektidee zum Mehrwert von Netzwerkmodellen als Grundlage in der Therapie der erworbenen Lesestörung. Von Maren Eikerling (IRCCS Eugenio Medea) erhielten die Teilnehmenden einen umfassenden Einblick in die Entwicklung und Erprobung einer Screening-App zur Risikoidentifizierung von SES und LRS bei bilingualen Kindern. Schließlich stellte Sabrina Heiler (RWTH Aachen) ihre Ideen zum methodischen Vorgehen zur Erfassung personaler und sozialer Ressourcen und deren Bedeutung für die Resilienz stotternder Personen vor.

 

Der zweite Tag der Summer School begann mit dem Workshop „Deskriptive Statistik in R: Kennwerte, Tabellen und Grafiken“ von Dr. Annett Jorschick (Universität Bielefeld). Sowohl Anfänger*innen als auch Fortgeschrittene klärten dabei projektbezogene Fragen, wiederholten statistische Grundlagen und lernten sehr hilfreiche Anwendungen, wie etwa die Nutzung von R Markdown, kennen.

 

Die Summer School endete mit einer Austauschrunde der Teilnehmenden über deren Forschungsprojekte sowie gemeinsamen Überlegungen zum weiteren Ausbau der Aktivitäten des Netzwerks. Die Resonanzen zur Summer School waren auch trotz des diesjährigen digitalen Formats sehr positiv.

 

Alexandra Korzeczek & Jana Quinting
Sprecherinnen des dbs-DokNetz

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!