StartImpressumDatenschutzSitemap

Förderpreis des Deutschen Bundesverbandes für akademische Sprachtherapie und Logopädie

Dienstag, 04. August 2020, 14:53 Uhr, Alter: 121 Tage

Im Rahmen des 22. wissenschaftlichen Symposiums des dbs wird, wie es mittlerweile gute Tradition ist, der Förderpreis des Deutschen Bundesverbandes für akademische Sprachtherapie und Logopädie vergeben.

 

Das Ziel dieser Preisvergabe ist es, praxisnahe Forschung Studierender und deren Abschlussarbeiten einer öffentlichen Diskussion zugänglich zu machen: Wir möchten den Schatz heben, der an den deutschen Hochschulen jährlich nach der Beurteilung der Bachelor-, Master-, Diplom- oder Magister-Arbeiten durch die Professor*innen in der Regel im Seminararchiv verschwindet. Der Förderpreis soll die Motivation dafür schaffen, besonders gelungene Arbeiten der Fachöffentlichkeit vorzustellen.

 

Der Preis wird an Absolvent*innen von Studiengängen der akademischen Sprachtherapie / Logopädie vergeben, die mit ihrer Abschlussarbeit einen Beitrag zur aktuellen Diagnostik- und Therapieforschung geleistet und praxisnahe Forschungsergebnisse zur Sprachtherapie vorgelegt haben.

 

Die Arbeiten können von den Absolvent*innen selbst eingereicht werden, sie können aber auch von den Professor*innen, von Wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und Assistent*innen in den Fächern der akademischen Sprachtherapie / Logopädie vorgeschlagen werden.

 

Jeder Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

 

  • elektronische Version (pdf) der Arbeit
  • dreiseitiges Exposé zur Verdeutlichung der Forschungsmethodik und  Ergebnisse
  • Begutachtung oder Stellungnahme der Universität/Hochschule, aus der die Preiswürdigkeit der Arbeit hervorgeht 
  • vollständige Adressangaben der Verfasser*in sowie eine Erklärung zur Bereitschaft, die Arbeit auf dem Symposium des dbs vorzustellen. 

 

Es werden drei Preise vergeben. Der 1. Preis ist mit 750,- €, der 2. Preis mit 500,- € und der 3. Preis mit 250,- € dotiert.

 

Über die Vergabe des Förderpreises entscheidet eine Jury, die sich zusammensetzt aus Vertretern der Hochschulen und des dbs. Die Preisvergabe erfolgt im Rahmen des wissenschaftlichen Symposiums des dbs im Februar 2021 in Potsdam. Die Preisträger sollen dort ihre Arbeit mit einem Poster und ggf. in einem Kurzreferat vorstellen.

 

Die Einreichungsfrist ist der 30. September 2020. Die Einreichung erfolgt per E-Mail an Prof. Dr. Michael Wahl (wahl@dbs-ev.de).  

 

Wir freuen uns, wenn Sie auf diesen Preis hinweisen, Ausschau nach geeigneten Kandidaten*innen halten und preiswürdige Arbeiten einreichen. Damit unterstützen Sie das Bemühen unseres Verbandes, die Anerkennung und Publizierung der in der akademischen Sprachtherapie und Logopädie geleisteten Diagnose- und Therapieforschung voranzutreiben.

 

Ausschreibung als pdf-Dokument

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail: info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!