StartImpressumDatenschutzSitemap

Heute ist der 01. Oktober 2020 und die neuen Heilmittel-Richtlinien für Ärzte und Zahnärzte sowie der neue Rahmenvertrag mit den Krankenkassen sind … NICHT in Kraft getreten.

Donnerstag, 01. Oktober 2020, 12:59 Uhr, Alter: 24 Tage

Hier nochmals ein kurzer Überblick über die letzten Ereignisse:

 

Aufgrund der ärgerlichen Verzögerungen bei der Einbindung in die Ärztesoftware mussten die Heilmittel-Richtlinien auf den 01.01.2021 verschoben werden.

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat dazu beschlossen, dass die Frist für den Behandlungsbeginn verlängert wird, so dass bundesweit weiterhin mit der Behandlung bis zu 28 Kalendertage nach Ausstellungsdatum begonnen werden darf.

Ferner wurde beschlossen, dass Besonderheiten auf regionaler Ebene kurzfristig durch den G-BA in Kraft gesetzt werden können, sofern es in einzelnen Regionen wieder zu steigenden Corona-Infektionszahlen kommt.

Aus unserer Sicht ist hier insbesondere die Möglichkeit der Videobehandlungen auf regionaler Ebene hervorzuheben.

 

Für die Rahmenverträge, die seit Monaten zwischen uns und den Krankenkassenverbänden verhandelt werden, gilt:

Der neue Stichtag, ab den die bundesweiten Rahmenverträge jetzt in Kraft treten sollen, ist der 01.01.2021.

Für den Fall des Scheiterns der  Verhandlungen ist vorgesehen, dass ein Schiedsverfahren aber schon vor dem Stichtag 01.01.2021 durchgeführt werden kann, wenn mindestens eine Vertragspartei die Verhandlungen ganz oder teilweise für gescheitert erklärt und daher die Schiedsstelle anruft.

Ob es im Bereich der Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie zu einem Schiedsverfahren kommt, ist noch offen.

Die Verhandlungen im Bereich der Physiotherapie sind aber bereits für gescheitert erklärt worden, was kein gutes Vorzeichen für unsere Einigungsaussichten ist.

Wir werden Sie selbstverständlich fortlaufend über den Stand der Verhandlungen oder ein mögliches Scheitern informieren.

 

Die Verschiebung der Heilmittel-Richtlinien für Ärzte und Zahnärzte werden wir nutzen, um Sie in den nächsten Monaten in Online-Veranstaltungen über die Änderungen zu informieren. Die Termine werden wir zeitnah auf www.dbs-ev.de veröffentlichen.

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!