StartImpressumDatenschutzSitemap

19. Wissenschaftliches Symposium des dbs

Von der Forschung in die Praxis

Neue Diagnostik- und Therapieansätze bei neurologischen und entwicklungsbedingten Sprachstörungen 

  

23. und 24. Februar 2018 -  Universität Potsdam

  

Das 19. dbs-Symposium widmet sich neuen Diagnostik- und Therapieansätzen aus den Bereichen der neurologischen Sprachstörungen sowie Sprachentwicklungsstörungen. Damit soll eine Brücke zwischen den Ergebnissen der Forschung und deren Anwendung in der Praxis geschlagen werden.

 

In acht Vorträgen werden die Referentinnen und Referenten Einblicke in ihre aktuellen Forschungsergebnisse geben sowie Transfermöglichkeiten für den therapeutischen Alltag aufzeigen.

 

An beiden Symposiumstagen widmen sich die ersten Vorträge der Diagnose und Therapie von Sprachentwicklungsstörungen. Die Referentinnen stellen neue evidenzbasierte Diagnoseverfahren bei semantisch-lexikalischen und Aussprachestörungen vor und zeigen auf, wie daraus moderne wissenschaftsbasierte Therapieformen abgeleitet werden. In der jeweils zweiten Hälfte der Symposiumstage lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktuelle Methoden der Therapie bei neurologischen Sprachstörungen kennen. Die Themenvielfalt reicht von der Untersuchung syntaktischer Fähigkeiten über narrative Verfahren und den Einsatz von Tablets in der Aphasietherapie bis zum Vorgehen bei dementiell bedingten Sprach- und Kommunikationsstörungen.

 

Zum Auftakt des Symposiums können alle Interessierte in gewohnter Art und Weise an Workshops teilnehmen und ihr Praxis-Wissen zu unterschiedlichen Themen vertiefen. Darüberhinaus werden Poster mit aktuellen Ergebnissen aus Therapie und Forschung präsentiert. Kommen Sie doch in den Kaffeepausen mit dem Autor bzw. der Autorin persönlich ins Gespräch!

 

Einen sehr guten Einblick in die Forschungsaktivitäten des wissenschaftlichen Nachwuchses bietet auch die Verleihung des dbs-Förderpreises zu Beginn des zweiten Tages. Die Preisträgerinnen und Preisträger stellen ihre Studienergebnisse vor und diskutieren gerne mit den Zuhörern.

 

Der erste Symposiumstag bietet zudem allen dbs-Mitgliedern die Möglichkeit, sich mit Ihrer Arbeitnehmer-, Praxisinhaber- oder Doktorandenvertretung auszutauschen. Alternativ können Sie den Film „Wir machen unser Ding …“ anschauen, der sechs Menschen mit Aphasie in ihrem Zuhause und im Kontakt mit den vielfältigen Angeboten der Aphasiker-Selbsthilfegruppen zeigt. Abgerundet wird dieser Tag mit dem Begrüßungsabend.

 

Zu diesem abwechslungsreichen Programm laden wir Sie schon jetzt herzlich nach Potsdam ein!

 

Hier gelangen Sie zum Programm, zu den Workshopangeboten, zur Anmeldemöglichkeit und zum Call for Poster.  

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-20

Fax: 02841-998191-30

E-Mail info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Aktuelle Termine

Alle Termine im Überblick

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!