StartImpressumDatenschutzSitemap

17. Symposium des dbs - Sprachtherapie und Inklusion

Für das Symposium werden 6 Fortbildungspunkte vergeben; für den zusätzlich buchbaren Workshop 3 Fortbildungspunkte.

 

Programm Freitag, 26. Februar 2016

08.00 Uhr              

Öffnung des Tagungsbüros zur Anmeldung der Workshops

in der Schlosswender Str. 1, 30159 Hannover

 

09.00-12.00 Uhr  

Workshops 

 

12.00 Uhr

Anmeldung zum Symposium, Am Welfengarten 1, 30167 Hannover,

und Mittagspause

 

13.00 Uhr             

Eröffnung und Grußworte

Prof. Dr. Michael Wahl, dbs-Bundesvorsitzender

Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen

 

13.15 Uhr

Einführung in das Tagungsthema

Prof. Dr. Volker Maihack, Stellvertretender dbs-Bundesvorsitzender

 

13.30 Uhr

Sprachtherapie in inklusiven Kontexten – Verortung und internationale Perspektiven

Prof. Dr. Ulrike Lüdtke, Institut für Sonderpädagogik, Lehrstuhl Sprach-Pädagogik und

Therapie, Leibniz Universität Hannover

Ulla Licandro, Abteilung Sprach-Pädagogik und Therapie, Leibniz Universität Hannover

Ass. Prof. Mary Beth Schmitt Ph.D., Communication Sciences and Disorders,

Texas Tech University

 

15.00 Uhr
Eröffnung der Posterpräsentation

 

15.15 Uhr

Kaffeepause

Poster- und Fachausstellung

 

16.00 Uhr

INKLUSIV von Anfang an: Prozessbegleitung in Arbeitsfeldern der Frühen Kindheit

Ulrike Diehl, Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung, Köln

 

16.30 Uhr
Inklusion aus Elternperspektive: Kinder mit Down-Syndrom in KiTa und Schule

Cora Halder, Deutsches Down-Syndrom InfoCenter, Fürth

 

17.00 Uhr
Die Medizinischen Behandlungszentren für Menschen mit geistigen oder schweren Mehrfachbehinderungen – ein neues Element im multiprofessionellen System der Versorgung

Prof. Dr. med. Michael Seidel, Arbeitskreis Gesundheitspolitik der Fachverbände für

Menschen mit Behinderungen

 

17.30 Uhr
Podiumsdiskussion

„Wollen wir sie reinlassen?“ – SprachtherapeutInnen in inklusiven Systemen

Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Bildung, Medizin,

Therapie sowie Eltern und Angehörigen

Moderation: Prof. Dr. Volker Maihack, Stellvertretender dbs-Bundesvorsitzender

 

19.30 Uhr

Begrüßungsabend im InterCity Hotel Hannover

(zusätzlich buchbar)

Begegnungen, Gespräche und Buffet

Programm Samstag, 27. Februar 2016

09.00 Uhr

Begrüßung und Verleihung des dbs-Förderpreis

Prof. Dr. Michael Wahl, dbs-Bundesvorsitzender

 

09.45 Uhr

Gemeinsam Ziele definieren – Moderierte Runde Tische in der Inklusion

Dr. Barbara Giel, Zentrum für Unterstützte Kommunikation, Moers

 

10.30 Uhr

Das Rügener Inklusionsmodell – Konzeption und Ergebnisse

Prof. Dr. Kirsten Diehl, Abteilung Inklusion und pädagogische Entwicklungsförderung,

Europa Universität Flensburg

 

11.00 Uhr

Kaffeepause

Poster- und Fachausstellung

11.30 Uhr

Mobile Beratung mit „Perspektiven öffnen“: Grenzen und Möglichkeiten für aphasische Klienten nach erworbener Hirnschädigung

Alica Aßmann, Helene-Maier-Stiftung, Kreischa

 

12.15 Uhr

Teilhabe durch Kommunikation im nachschulischen Kontext für Menschen mit

Behinderungen: Eine Projektvorstellung

Dr. Andrea Liehs, Zentrum für Unterstützte Kommunikation, Moers

 

13.00 Uhr

Resümee

Katrin Schubert, dbs-Bundesvorsitzende

 

13.30 Uhr 
Mittagspause

Poster- und Fachausstellung

14.00 - 17.00 Uhr

Mitgliederversammlung des dbs

Programmheft zum Download

Programmheft: Sprachtherapie und Inklusion - 17. Symposium des dbs

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!