StartImpressumDatenschutzSitemap

Sprachtherapie und Inklusion

Der Flyer Sprachtherapie und Inklusion zeigt die Inklusion als sprachtherapeutisches Aufgabenfeld, Hindernisse und Lösungen für eine inklusive sprachtherapeutische Versorgung auf und beschreibt, was akademische Sprachtherapeuten zur Inklusion beitragen können.

 

Hier gelangen Sie direkt zum Download

oder kostenfrei als gedruckten Flyer bestellen; lediglich die Versandkosten werden berechnet.

dbs-Positionspapier zur Inklusion

Das 17. Wissenschaftliche Symposium des dbs am 26./27. Februar 2016 widmete sich dem Thema Sprachtherapie und Inklusion. Wir möchten damit betonen, dass sprachtherapeutisches Handeln immer Inklusionsziele verfolgt, weil es grundsätzlich die Teilhabemöglichkeiten der Betroffenen verbessert. Es sollen aber auch die besonderen sprachtherapeutischen Aufgabenfelder beleuchtet werden, in denen wir unsere Kompetenzen im Rahmen inklusiver Versorgungskonzepte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene einbringen können.         

 

Dazu ist ein dbs-Positionspapier zur Inklusion als sprachtherapeutisches Aufgabenfeld erschienen. Sie finden darin die dbs-Standpunkte zur notwendigen Beteiligung sprachtherapeutischer Expertise bei der Versorgung (auch) sprachbehinderter Menschen, Hinweise auf aktuell bestehende Versorgungsprobleme und Lösungsvorschläge dafür, wie  bessere Zugänge zur inklusiven Sprachtherapie ermöglicht werden können.

Schulpolitik im Dialog - Diskussion zum Thema Inklusion in Bielefeld

Bei der Veranstaltung am 8. September 2016 im Rathaus in Bielefeld diskutierten Schulministerin Sylvia Löhrmann und die schulpolitische Sprecherin der Grünen im NRW-Landtag Sigrid Beer mit den anwesenden Lehrern und weiteren Fachleuten über die innere und äußere Schulentwicklung, Inklusion, individuelle Förderung sowie weitere Themenfelder.

 

Betont wurde, dass die Inklusion als Menschenrecht gelte, sie müsse schrittweise, systematisch und behutsam im Bereich Schule in allen relevanten Handlungsfeldern Einzug halten. Dafür stellt das Land zusätzliche Ressourcen bereit, bis 2017 insgesamt rund eine Milliarde Euro für 3.200 Stellen, für Aus-, Fort- und Weiterbildung und für die Verbesserung der Infrastruktur in den Kommunen. Unterstützung im Inklusionsprozess bekommen die Schulen von Inklusionsfachberatern, sie haben die konzeptionelle Gestaltung, die Weiterentwicklung des Gemeinsamen Lernens und den fachlichen Austausch von Lehrkräften für sonderpädagogische Förderung im Blick.

Von 2013 bis 2018 werden 2.300 zusätzliche Studienplätze für Sonderpädagogik geschaffen.

Dem Schulkonsens entspricht, dass keine Förderschule abgeschafft wird, es erfolgen jedoch in einigen Kommunen Zusammenlegungen von Förderschulen, um vorhandene Ressourcen besser nutzen zu können.

 

Auf Anregung von Dagmar Ludwig wurde die Thematik erweitert um die Inklusion als sprachtherapeutisches Aufgabenfeld. Sie forderte, dass die Kompetenzen akademischer SprachtherapeutInnen als ExpertInnen für Kommunikation bei der Planung inklusiver Angebote in den Schulen einbezogen werden. Inklusive Einrichtungen sollten sich endlich für sprachtherapeutisches Fachpersonal öffnen können und den Inklusionsprozess als gemeinsame Aufgabe ansehen. Dafür müssen verschiedene Themenbereiche diskutiert und neu strukturiert werden.

 

Frau Ministerin Löhrmann und Frau Beer nahmen die Ausführungen gerne an und betonten, dass sie Schulpolitik als Aufgabe einer dynamischen Schulentwicklung ansehen und in weiteren Gesprächen mit Vertretern des dbs, des Gesundheitsministeriums und des Schulministeriums die Rahmenbedingungen für effektive sprachtherapeutische Angebote im inklusiven Kontext schaffen werden.

 

Dagmar Ludwig

Referentin für politische Angelegenheiten

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Aktuelle Termine

Alle Termine im Überblick

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!