StartImpressumDatenschutzSitemap

Termine der dbs-Vertreter

Hier informieren wir Sie über Treffen und Termine 

 

- in Ihrer Region

- zu bestimmten Themen

- zu bestimmten Projekten.

 

Die Regionalgruppe Stuttgart lädt ein

Am Donnerstag, 21. Januar 2021 findet von 18.30 Uhr - 22.00 Uhr der Workshop

 

„Eltern- und Beratungsgespräche führen“

 

in der Praxis Sprachtherapie am Neckar, Gartenstr. 88, 72108 Rottenburg a. N. statt.

 

Zum Inhalt:

Beratungs- und Elterngespräche zu führen ist ein wichtiger Teil einer erfolgreichen therapeutischen Arbeit. An diesem Abend soll  ausgehend von den vier Aspekten einer Botschaft (F. Schulz von Thun) und anhand konkreter Gesprächssituationen aus Ihrem Arbeitsalltag genauer untersucht werden, welche  Faktoren in einem Gespräch hilfreich und unterstützend wirken, so dass der gesamte therapeutische Prozess davon profitiert.

 

Die Referentin:

Sigrid Meller, Jg.1962

Dipl.Päd., Integrative Lerntherapeutin FiL, Supervisorin DGSv, Selbständig in eigener Praxis in Albstadt, www.sigrid-meller.de 

 

Anmeldungen an Carolin Heberle

Telefon: 07472/941 916 0

Email: info@sprachtherapie-am-neckar.de

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

Ein Unkostenbeitrag in Höhe von 20,00 € wird vor Ort entrichtet.

Die dbs-Regionalgruppe Stuttgart lädt ein

Am Freitag, 19. März 2021 findet von 18.00 Uhr - 21.30 Uhr der Online Fachtag statt.

 

„Autismus Spektrum Störung in der Sprachtherapie“

 

Zum Ablauf

 

Vortrag 1: 18.00 Uhr – 19.30 Uhr

„Ich bin wie von einem anderen Stern“ Einführung in Autismus-Spektrum-Störungen

Überblick über Merkmale und Klassifikation autistischer Störungen, Besonderheiten in der Wahrnehmung und kognitiven Verarbeitung.

 

Der Referent:

Ulrich Kürschner

Dipl.Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Systemischer Therapeut.

Seit 1991 Tätigkeit in Sozialpädiatrischen Zentren, zusätzlich seit 2014 eigene psychotherapeutische Praxis.

Seit 30 Jahren sind Diagnostik, Therapie und Beratung bei Autismus-Spektrum-Störung (ASS) einer der wichtigsten Schwerpunkte seiner Tätigkeit. Herr Kürschner  bildet neben der therapeutischen Arbeit Fachkräfte aus Sonderpädagogik und Inklusion sowie schulische Autismusbeauftragte in Baden Württemberg im Bereich ASS weiter.

Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen in TEACCH, ABA, Diagnostik -ADI + ADOS.

 

 

Vortrag 2: 20.00 Uhr – 21.30 Uhr

„Personen mit ASS brauchen kompetente Kommunikationspartner: Wie spreche ich mit einem Kind mit ASS“

In dem Vortrag werden die besonderen Merkmale des Kommunikationsverhaltens gegenüber einem Kind mit ASS aufgezeigt. Daraus ergeben sich klare Hilfestellungen, die das Kind mit ASS braucht, damit eine erfolgreiche Kommunikation im Alltag gelingen kann. Der Einsatz von Unterstützter Kommunikation spielt in der kommunikationsorientierten Sprachtherapie eine entscheidende Rolle. Die Bezugspersonen werden aktiv in die Therapie einbezogen.

 

Die Referentin:

Hildegard Kaiser Mantel arbeitet seit 1990 als akadem. Sprachtherapeutin mit ihren Mitarbeiterinnen in eigener Praxis in Großhesselohe im Münchner Süden. Ihre Behandlungsschwerpunkte sind Kinder und Jugendliche mit komplexen Störungsbildern (kognitive Einschränkungen, genetische Syndrome, verbale Entwicklungsdyspraxie, ASS …).

Neben der praktischen Tätigkeit bietet Frau Kaiser-Mantel Fortbildungen und Supervisionen zu verschiedenen Themen im Bereich der Kindersprachtherapie an. Darüber hinaus ist sie Autorin zahlreicher Fachartikel sowie des Buches „Unterstützte Kommunikation in der Sprachtherapie“ (Ernst Reinhardt Verlag, 2012)

 

 

Anmeldungen an

Dagmar Lutterbach

Email: info@mundart-ludwigsburg.de

 

Kosten: 30,00 € / 20,00 € für dbs Mitglieder
 

Die Vorträge werden online über Zoom stattfinden. Die Anmeldelink wird nach Zahlungseingang spätestens einige Tage vor Veranstaltungsbeginn zugemailt.

Regionalgruppenversammlung und Fortbildungsveranstaltung der dbs-Regionalgruppe Sachsen/Thüringen

Schweren Herzens müssen wir  unsere diesjährige Regionalgruppenversammlung sowie die dazugehörige  Fortbildungsveranstaltung

unserer dbs-Regionalgruppe Sachsen/Thüringen geplant für

 

Freitag den                13.11.2020                 und  Samstag den             14.11.2020    

 

Corona bedingt absagen.

 

In Absprache mit Frau Dr. Iven werden wir diese Fortbildung im nächsten Jahr nachholen. Natürlich werden wir dazu rechtzeitig Informationen weitergeben. Eine Mitgliederversammlung versuchen wir Anfang des Jahres neu zu organisieren. Auch ein Onlinetreffen ist vorstellbar.

 

Viele Grüße

Katrin Müller

dbs - Regionalvertreterin Sachsen/Thüringen

 

-----------------------------------------------------

 

Die Regionalgruppenversammlung und Fortbildungsveranstaltung der dbs-Regionalgruppe Sachsen/Thüringen wird am

 

Freitag                 13.11.2020     10.00 - 18.00 Uhr       und am

Samstag              14.11.2020     09.00 - 15.00 Uhr    stattfinden.

Ort:     NEU!!  Hotel „Bergwirtschaft – Wilder Mann“, Großenhainer Str.243, 01129 Dresden

 

Unsere Fortbildung hat das  Thema

 

„Praxisbausteine der Therapie mit stotternden Kindern“   Referentin: Frau Dr. Claudia Iven

 

Wenn bei Kindern Sprechunflüssigkeiten auftreten, ergeben sich häufig sowohl für die Eltern als auch für Sprachtherapeutinnen große Unsicherheiten: Ist das schon Stottern? Wie kann man helfen? Wann ist welche Therapie sinnvoll? Was genau hilft diesem Kind am besten?
In diesem Seminar werden mit vielen Klientenbeispielen die verschiedenen Formen von Sprechunflüssigkeiten und Stottern sowie Möglichkeiten der qualitativen Differenzialdiagnostik vorgestellt. Daraus werden, dem Grundgedanken der ICF folgend, individuell bedeutsame Therapieziele und -schritte abgeleitet. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der praktischen Vorstellung und Erprobung des Therapiekonzepts nach Hansen/Iven. Im Seminar lernen die TeilnehmerInnen die Methoden und Materialien des Bausteinkonzepts zur idiographischen Stottertherapie kennen und können die dazugehörigen Übungsformen ausprobieren. Der praktische Umgang mit Spielideen für die entwicklungsgerechte Therapie soll Sicherheit für die Therapieplanung vermitteln.


Das Seminar richtet sich sowohl an TherapeutInnen, die sich (wieder) in die Thematik der Stottertherapie mit jungen Kindern einarbeiten möchten, als auch an diejenigen, die bereits über Erfahrungen und konzeptionelle Fortbildungen verfügen und sich Input für ein klientenbezogenes, methodenflexibles Vorgehen wünschen.

 

Kosten: für Mitglieder 190,00 Euro (und für Nichtmitglieder 210,00 Euro (Fortbildungskosten inkl. Verpflegung)

Anmeldungen bitte an: mueller@dbs-ev.de

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail: info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!