StartImpressumDatenschutzSitemap

Service für Studierende

Hier stehen Studierenden speziell ausgewählte Inhalte zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Referentin für studentische Angelegenheiten, Lisa Ferchland (studierende@dbs-ev.de).

Praktikumsleitfaden und –dokumentation des dbs

Ziel dieses Heftes ist es, allen studentischen Mitgliedern des dbs e.V. und seiner Mitgliedsverbände eine Vorlage zur bundesweit einheitlichen Praktikumsdokumentation zu bieten. Damit erhalten auch Praktikumsanleiter Hinweise über die Rahmenbedingungen ihrer Praktikanten. Der Praktikumsleitfaden sowie die Kopiervorlagen richten sich an Studierende aller Studiengänge, die das Berufsziel Akademische(r) Sprachtherapeut/in verfolgen. Die Angaben zum Umfang und zu Rahmenbedingungen der Praktika  sind jedoch den Zulassungsempfehlungen für Bachelor- bzw. Master-Studiengängen entnommen und gelten nicht für Studierende von z.B. Diplom- oder Magisterstudiengängen.

 

Wie erhalte ich den Praktikumsleitfaden und die Praktikumsdokumentation des dbs?

 

- Studentische Mitglieder des dbs erhalten den Praktikumsleitfaden inkl. Kopiervorlagen per Post

- Nicht-studentische Mitglieder erhalten den Praktikumsleitfaden inkl. Kopiervorlagen bei der Geschäftsstelle, in dem sie einen frankierten DIN A 4 Rückumschlag (1,45 €) mit einer entsprechenden Anfrage senden an:

 

dbs

Goethestraße 16

47441 Moers

Standards für den Erwerb klinisch-praktischer Kompetenzen in der Logopädie/Sprachtherapie

Das gemeinsame Grundsatzpapier von dbl und dbs „Standards für den Erwerb klinisch-praktischer Kompetenzen“ formuliert einheitliche Rahmenbedingungen für die Ausbildung zur Logopädin/Sprachtherapeutin – unabhängig vom Ausbildungsort.

 

Das Papier wurde im Rahmen des dbs-/dbl-Forschungssymposiums am 20. April 2013 vorgestellt und diskutiert. Beide Verbände fordern, dass die logopädische bzw. sprachtherapeutische Ausbildung künftig ausschließlich an Hochschulen stattfindet. Dabei ist der Erwerb von klinisch-praktischen Kompetenzen ein zentraler Bestandteil. Die klinisch-praktische Ausbildung umfasst praktische Übungen unter Anleitung, Hospitationen sowie therapeutisches Arbeiten unter Supervision. Alle Störungsbilder, für die durch den Studienabschluss eine Krankenkassenzulassung angestrebt wird, müssen in der Ausbildung abgedeckt sein. Die Verantwortung für die Einhaltung der erarbeiteten Standards liegt dabei stets bei der ausbildenden Einrichtung.

 

In dem Grundsatzpapier haben dbl und dbs Ansprüche an eine hohe Qualität in der logopädischen bzw. sprachtherapeutischen Ausbildung formuliert.

Link zum Grundsatzpapier 

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Aktuelle Termine

Alle Termine im Überblick

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!