StartImpressumDatenschutzSitemap

Workshop 1

Workshop im Rahmen der dbs-Rheinland – Landessitzung, 07.10.2017, 10-13 Uhr

Antje Tontsch

 Sprachtherapie bei dementiellen Erkrankungen

 

In diesem Workshop geht es darum, sich mit dem Störungsbild der Demenz im Kontext der sprachtherapeutischen Arbeit auseinanderzusetzen. Aufgrund dementieller Erkrankungen kommt es unter anderem zu Veränderungen in der Sprache, welche sich auf das sprachtherapeutische Vorgehen im Rahmen der Diagnostik und Therapie sowie der Angehörigenberatung auswirken. Während des Workshops haben die Teilnehmer*innen die Gelegenheit, sich über mögliche Vorgehensweisen in der sprachtherapeutischen Behandlung demenzbedingter Sprachstörungen zu informieren und sich untereinander darüber auszutauschen, wie und mit welchen Materialien Patienten mit diesem bislang erst wenig erforschten Bereich der neurodegenerativen Sprachstörung behandelt werden können. Es werden Informationen zu sprachtherapeutisch besonders relevanten dementiellen Erkrankungen gegeben sowie Verfahren im Kontext einer sprachtherapeutischen Diagnostik und Therapie bei Demenz vorgestellt. Neben Fachinformationen über etablierte Diagnostik- und Therapieverfahren zum Themenkomplex „Sprachtherapie und Demenz“ können auf Wunsch einzelne Inhalte auch durch einen kollegialen Erfahrungsaustausch erarbeitet werden.

 

 

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Aktuelle Termine

Alle Termine im Überblick

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!