StartImpressumDatenschutzSitemap

Prof. Dr. Ziegler nimmt Stellung zu einer App zur Parkinson-Diagnostik

Montag, 27. Mai 2019, 10:55 Uhr, Alter: 50 Tage

In einem Tagesthemen-Interview wurde der Neurophonetiker Prof. Dr. Wolfram Ziegler um Stellungnahme zu einer App gebeten, die anhand von Sprechproben eine Parkinsondiagnostik treffen will. Da das Interview nur in Ausschnitten gesendet wurde, ergänzt Prof. Ziegler hier einige Informationen:

 

"In dem Bericht ging es um ein Start-up Unternehmen, das unter anderem damit wirbt, anhand einer kurzen Sprechprobe maschinell eine Parkinsondiagnose zu erstellen, - auch bereits zu einem Zeitpunkt bevor die Krankheitssymptome aufgetreten sind. In meinem Interview, das leider sehr verkürzt gesendet wurde, habe ich die Seriosität solcher Marketing-Behauptungen bezweifelt und auf die völlig ungenügende Datenlage hingewiesen. Außerdem habe ich darauf hingewiesen, dass die Diagnostik solcher schwerer Erkrankungen nicht zu einem Geschäftsmodell für kommerzielle Unternehmen werden darf.

 

Diese Entwicklung, die in Kanada und den USA bereits weiter fortgeschritten ist, aber zurzeit eben auch in Deutschland Fuß fasst, beschränkt sich leider nicht auf die Parkinson-Diagnostik, sondern bezieht auch die Diagnostik demenzieller und psychiatrischer Erkrankungen ein. Mit einer App aus dem Appstore soll es künftig jedermann möglich sein, für sich selbst oder auch für andere anhand von Sprachaufnahmen solche Diagnosen zu erstellen, - das ist offensichtlich das Geschäftsmodell. Für die Validität der Ergebnisse dieser maschinellen Verfahren gibt es nach wissenschaftlichen Maßstäben bislang keinerlei Evidenzbasierung.

 

Ich halte es für sehr wichtig, dass vor allem auch die Berufsverbände diese Entwicklungen beobachten und darauf hinwirken, dass bei der Verbreitung solcher Verfahren strenge ethische und medizinische Maßstäbe angelegt werden. Leider sind in der starken Verkürzung meines Interviews diese Gesichtspunkte in dem TV-Beitrag zu kurz gekommen."

 

Sie finden das Interview in der Mediathek:

mediathek.daserste.de/Tagesthemen/tagesthemen/Video  

(Interview ab Minute 21)

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Aktuelle Termine

Alle Termine im Überblick

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!