StartImpressumDatenschutzSitemap

Ausgabenentwicklung im Bereich der Sprachtherapie/Logopädie

Dienstag, 08. Oktober 2019, 13:23 Uhr, Alter: 14 Tage

Die Reformen der letzten Jahre zeigen auch bei der Auswertung der GKV-Zahlen (GKV-Heilmittel-Schnellinformation www.gkv-his.de) erste deutliche Veränderungen.

 

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen (Bruttoumsatz) im Bereich der Sprachtherapie/Logopädie sind im ersten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,6 Prozent gestiegen.  Die Steigerung spiegelt die überfälligen Vergütungsanpassungen im Rahmen des HHVG (Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz) wider.

 

Im gleichen Zeitraum ist die Anzahl der Verordnungen und die Zahl der Behandlungseinheiten aber nahezu konstant geblieben.

 

Die Ausgabensteigerung ist somit allein auf die Preisanpassungen und nicht auf eine Mengenausweitung zurückzuführen. Ein Zusammenhang zwischen dem Verordnungsverhalten der Ärzte und der Preisentwicklung des Heilmittels scheint offensichtlich nicht zu bestehen. Ein solcher Zusammenhang wäre medizinisch auch nicht nachvollziehbar.

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Aktuelle Termine

Alle Termine im Überblick

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!