ImpressumDatenschutzSitemapStart

Sommerzeit – Ferienzeit – Unterbrechungsfristen: Neue Regelungen im Vertrag nach § 125 SGB V

Mittwoch, 16. Juni 2021, 10:39 Uhr, Alter: 43 Tage

Liebe Mitglieder,

 

der Sommer naht und mit ihm auch die Ferienzeit.

 

Aus diesem Anlass möchten wir Ihnen gerne noch einmal die neuen Regelungen zu den Unterbrechungen auf der Verordnung (§ 7 Abs. 5) erläutern.

 

Nach dem neuen Vertrag sind Behandlungsunterbrechungen von über 14 Tagen unter Angabe der Kürzel FKT (Ferien/Urlaub; Krankheit; therapeutisch indizierte Unterbrechung) möglich und auf der Rückseite der Verordnung zu kennzeichnen. Es gibt keine Obergrenze für die Unterbrechungen, so dass auch Unterbrechungen von z.B. mehr als 28 Tagen unproblematisch möglich sind.

 

Aber bitte beachten Sie, dass die Unterbrechungsregelungen nur für bereits begonnene Verordnungen gelten. Für den ersten Termin oder die Erstdiagnostik muss zwingend die Beginnfrist von 28 Tagen eingehalten werden, denn sonst wird die Verordnung direkt ungültig.

 

Bitte beachten Sie auch die neue Bearbeitungshöchstdauer der Verordnung von 7 Monaten für Verordnungen mit bis zu 10 Therapieeinheiten bzw. 9 Monaten bei mehr als 10 verordneten Therapieeinheiten.

 

Herzliche Grüße

Ihre dbs-Rechtsabteilung

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail: info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!