Vertragsgrundlagen der sprachtherapeutischen Versorgung

Wer sprachtherapeutisch arbeiten und mit den Krankenkassen abrechnen möchte, muss den Vertrag anerkennen, der zwischen dem Spitzenverband der Krankenkassen und den maßgeblichen Verbänden der Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie geschlossen wurde. Seit 2021 gilt dafür der bundesweite Vertrag nach § 125 SGB V.

Über die früher geltenden Verträge und Preisvereinbarungen informieren wir in einem Archiv.

Therapeut*innenverzeichnis

An dieser Stelle können Betroffene oder interessierte Eltern bzw. Angehörige von sprach- und sprechgestörten Menschen Sprachtherapeut*innen in ihrer Nähe finden.

Mitglieder Login

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc.

Jobbörse

Aktuelle Stellenangebote für Sprachtherapeut*innen und Logopäd*innen