ImpressumDatenschutzSitemapStart

Stellenangebote aus Wissenschaft und Forschung

 

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Fachbereich Logopädie/Sprachtherapie des Bachelorstudiengangs

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Fachbereich Logopädie/Sprachtherapie des Bachelorstudiengangs


Wir suchen eine*n Wissenschaftliche *n Mitarbeiter *in im Fachbereich Logopädie des Bachelorstudiengangs Ergotherapie / Logopädie am Institut für Gesundheitswissenschaften, Fachbereich Logopädie (Leitung: Prof. Annette Baumgärtner PhD) in Lübeck.


Der seit 2018 angebotene additive Studiengang „Ergotherapie / Logopädie“ baut mit einem universitären Studium auf die Fachschulausbildung auf und ist mit einer Teilzeit-Berufstätigkeit vereinbar. In der Fachrichtung Logopädie vertieft der Studiengang Kompetenzen für klassische sprachtherapeutische Handlungsfelder, und bereitet auf eine theorie und evidenzbasierte Berufspraxis im direkten Patientenkontakt sowie auf übergeordnete Tätigkeiten in fachspezifischen und interprofessionellen Arbeitskontexten vor. Als einer von vier gesundheitswissenschaftlichen
Studiengängen an der Sektion Medizin ermöglicht er sowohl fachspezifisches als auch interprofessionelles Lernen.
Nach 2,5 Jahren wird der Hochschulabschluss (B. Sc.) erworben.


Die ausgeschriebene Stelle ist im Aufgabenbereich dieses Studiengangs wie auch des darauf aufbauenden konsekutiven Masterstudiengangs „Gesundheits- und Versorgungswissenschaften“ verortet. An der Universität zu Lübeck besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur akademischen Weiterqualifikation im Rahmen einer Promotion bzw. Habilitation in einem Themenbereich der Logopädie / Sprachtherapie.
Kommen Sie in unser Team und unterstützen Sie uns zum 16. September 2021, zunächst befristet für zwei Jahre.


Das bieten wir Ihnen:

  • Eingruppierung in die Entgeltgruppe E13 TV-L, bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen.
  • Eine Teilzeittätigkeit, zzt. 19,25 Stunden/Woche. Es besteht eine Verlängerungsoption.
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Verschiedene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Das erwartet Sie:

  • Übernahme von Lehraufgaben im Rahmen des Bachelorstudiengangs, im fachspezifischen Bereich idealerweise für den Bereich Dysphagie / TK-Management
  • Ggf. Übernahme von Lehraufgaben im Masterstudiengang Gesundheits- und Versorgungswissenschaften
  • Mitarbeit im Aufbau eines praxisbasierten Forschungsnetzwerkes
  • Weiterentwicklung des inhaltlichen und methodisch-didaktischen Profils des Studiengangs, vor allem im Hinblick auf die Theorie-Praxis-Verknüpfung
  • Beiträge zu logopädischen / sprachtherapeutischen Forschungsaktivitäten des Fachbereichs
     

Das bringen Sie mit:

  • Ihr Studium (mindestens Master / Diplom) der Logopädie / Sprachtherapie oder einer vergleichbaren klinischtherapeutisch orientierten Fachrichtung (mit Zulassung zur Behandlung aller logopädischen Störungsbilder) haben Sie erfolgreich abgeschlossen
  • Sie haben Berufserfahrung in der Logopädie / Sprachtherapie, vorzugsweise im Bereich Dysphagie
  • Sie haben Erfahrungen in der Lehre im Fachgebiet
  • Idealerweise weisen Sie Forschungs- und Publikationsleistungen im Fachgebiet Logopädie / Sprachtherapie vor

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 22.06.2021 unter Angabe unserer Ausschreibungsnummer 6523.
Wissenschaftler, Wissenschaftlerin, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, WiMa, Scientist

 

https://jobs.uksh.de/job/L%C3%BCbeck-Wissenschaftlicher-Mitarbeiterin-im-Fachbereich-Logop%C3%A4dieSprachtherapie-des-Bachelorstudiengangs-Schl-23538/678456801/

Doktorarbeit für Absolvent*innen der Klinischen Linguistik, akademischen Sprachtherapie oder Forschungslogopädie

Am Neurokopfzentrum des Universitätsklinikums rechts der Isar der Technischen Universität München (TUM) ist ab Oktober 2021 (ggf. auch früher) eine Promotionsstelle (TV-L E13, 65 %, 4 Jahre) für (Master)-Absolvent*innen der Studiengänge Klinische Linguistik, akademische Sprachtherapie oder Forschungslogopädie zu besetzen.

 

In der Arbeitsgruppe von Univ.-Prof. Dr. med. Simon Jacob (Professur für Translationale Neurotechnologie) erforschen wir mit modernsten Technologien die hirnphysiologischen Grundlagen von kognitiven Funktionen. Wir wollen nun in einer interdisziplinären Aphasie-Studie mit Hilfe eines speziellen Neuroimplantats die neuronalen Mechanismen von (gestörten) Sprachprozessen untersuchen. Diese Erkenntnisse sollen in die Entwicklung einer neuartigen Hirn-Computer-Schnittstelle für Aphasie-Patienten einfließen, die eine Verbesserung der Sprachproduktion zum Ziel hat. Dieses Projekt verzahnt somit die Fächer Linguistik, Sprachtherapie, kognitive Neurowissenschaft und Neuromedizin in besonders enger Weise.


Im Zentrum der Studie steht eine intensive sprachtherapeutische Arbeit mit den Patienten inklusive einer Steuerung der Behandlung anhand der gewonnenen neurophysiologischen Messdaten. Die zu besetzende Promotionsstelle eignet sich daher besonders für exzellente Studierende o.g. Fächer mit (1) abgeschlossener Ausbildung/Zulassung in Sprachtherapie oder Logopädie, (2) großem Interesse an einer Tätigkeit im Bereich der Ursachen und Behandlung neurogener Sprachstörungen, (3) besonderer Motivation zu akademischem Arbeiten an den Grundlagen linguistischer und verwandter kognitiver Hirnleistungen.


Die TUM is eine der forschungsstärksten und innovativsten Universitäten Europas. München bietet ein neurowissenschaftliches Umfeld von Weltrang und eine besonders hohe Lebensqualität. Nähere Auskünfte erteilt Prof. Dr. med. S. Jacob (simon.jacob@tum.de, +49 89 4140 7636). Bewerbungen sollten einen Lebenslauf, ein Motivationsschreiben und die Namen zweier Dozenten umfassen, die bei Bedarf ein Referenzschreiben erstellen können.


www.neurokopfzentrum.med.tum.de/neurochirurgie/aphasie-studie/

www.professoren.tum.de/jacob-simon

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail: info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!