Veranstaltungen für Arbeitnehmer*innen

„Stärken stärken – Stärkenorientierung für Therapeut*innen“

dbs-Arbeitnehmer*innen-Tag am Freitag, 11. November 2022, online

Wir haben diesmal mit dem Workshop „Stärken stärken – Stärkenorientierung für Therapeut*innen“ ein besonderes Thema ausgewählt. Bei diesem sehr handlungs- und ressourcenorientierten Ansatz ermittelten die Teilnehmer*innen im Vorfeld mit Hilfe des Stärkentests „StärkenRadar“ ihre ureigenen Stärken und damit ihr individuelles Potential.

Die Workshop-Leitung lag bei der dbs-Beirätin für Arbeitnehmer*innen, Stephanie Parau. Sie arbeitet, neben ihrem Job als Sprachtherapeutin,als Coach im Bereich Stärkenorientierung in Unternehmen, an Universitäten und an Schulen. Zudem ist sie als Ausbilderin in diesem Bereich tätig und hat mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung das Konzept zur resilienten Stärkenorientierung für Therapeut*innen entwickelt.

Eigene Stärken erkennen, verstehen, einsetzen können und auch bei anderen wahrnehmen lernen, war das Ziel. Mit dem Wissen über die eigenen Stärken erkennen wir das spezifische Können, die Ausstrahlung der eigenen Stärken und die Bedürfnisse sowie das dazu passende Arbeitsumfeld. Setzt man seine Stärken im Arbeitsalltag ein, konzentriert man sich auf das, was einem liegt, was für einen leicht, einfach, intuitiv ist, was Freude bereitet. Und man erkennt auch, was man getrost anderen überlassen kann. Man muss nämlich nicht alles können!

Für den dbs-Workshop wurden Kolleginnen zu Co-Trainerinnen ausgebildet, um die Teilnehmenden mit entsprechender Expertise bei der Arbeit in Kleingruppen während des Workshops zu unterstützen. Hierfür wurden im Vorfeld des Arbeitnehmer*innen-Tags in einer spezifischen Schulung Stärken analysiert, erkannt, reflektiert und diskutiert. Der Ablauf wurde einstudiert, die Übungen selbst ausprobiert und das Vorgehen verdeutlicht. Dabei lernte das Team nicht nur die Umsetzung des Ganzen, sondern auch sich besser kennen. Als Co-Trainerinnen stellten sich Luisa Grupp, Michèlle Schwald-Polizzi, Marion Zielinski, Christina Schulze, Dr. Anna Rosenkranz, Dr. Samra Hamzic und Ute Hentschker-Ott zur Verfügung.

Um möglichst vielen Arbeitnehmenden die Teilnahme zu ermöglichen, wurden zwei Durchgänge angeboten. Am Vormittag durchliefen 25 und am Nachmittag 16 Personen den Workshop. Nach einem kleinen Warm-Up zur Stärkenwahrnehmung in Zweiergruppen folgte eine Einführung in das Thema Stärkenorientierung. Anschließend ging es in Kleingruppen um die individuellen Stärken. Jede*r präsentierte seine/ihre Stärken anhand von konkreten Beispielen aus dem (Arbeits-)Alltag und erhielt im Anschluss dazu individuelle Rückmeldungen im Kleinteam. In der Abschlussrunde wurde deutlich: Der Aufwand hat sich gelohnt! Stärkenorientierung ist für uns Therapeut*innen eine wichtige Ressource.

Hier einige Rückmeldungen der Teilnehmenden nach dem Workshop:

  • „Man wünscht jedem, an so einem Seminar teilnehmen zu dürfen, eine sehr schöne Erfahrung!“
  • „Besonders war es, über Stärken zu sprechen, ohne die Schwächen mit hinzuzuziehen.“
  • „Die Teamreflektion durch fremde Menschen ist gut gelungen und war eine sehr interessante und schöne Erfahrung.“
  • „Über die fachlichen/sprachtherapeutischen Themen hinaus ist dies ein Thema, das ich für uns Therapeut*innen als Fortbildung sehr relevant und wichtig finde.“
  • „Gut strukturiertes Seminar, wohltuend – was macht mich wertvoll für meine Arbeit – „Nein“ sagen dürfen – alle Kolleginnen und Kollegen wertschätzen“
  • „Es war eine wunderbare Plattform, völlig stressfrei und entspannt, über die eigenen Stärken sprechen zu dürfen. Die Rückmeldungen waren Balsam für die Seele. Herzlichen Dank dafür!“

Zwischen beiden Workshop-Blöcken präsentierte RAin Jasmin Höll (Justitiarin des dbs) im Rahmen des gutbesuchten berufspolitischen Teils den aktuellen Stand sowie Neuerungen zu Themen wie E-Rezept, Schiedsverfahren zu den telemedizinischen Leistungen, Mitgliedschaft im SHV, Therapeut*innenmangel, Direktzugang, noch kommende Stufen der Vergütungserhöhung bis 2024, die neue Arbeitszeiterfassung, die mögliche Prämie für den Inflationsausgleich etc. Ergänzend beantwortete Frau Höll wie immer äußerst fachlich fundiert die Fragen der Arbeitnehmer*innen. Vielen Dank an Jasmin Höll!

Aus unserer Sicht ein rundum gelungener Arbeitnehmer*innen-Tag, der uns viel Freude bereitet hat und der ohne die Unterstützung des dbs, aller Co-Trainerinnen und aller Teilnehmenden nicht möglich gewesen wäre. DANKE!

Stephanie Parau & Ute Hentschker-Ott
dbs-Beirat für Arbeitnehmer*innen

4. Klinikstammtisch Dezember 2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchten wir Sie sehr herzlich zum 4. Klinikstammtisch (online) des dbs einladen:

Donnerstag, 01.12.2022, 18.30 Uhr – 20.30 Uhr

Nach Schwerpunkten wie herausfordernde Situationen im Klinikalltag, Diagnostik und kollegiale Beratung haben wir uns vorgenommen das Stammtischjahr mit dem Blick auf das Positive zu beenden.
Bitte überlegen Sie, welche Situationen im Jahr 2022 für Sie in Ihrem Arbeitssetting besonders gut verlaufen sind und Sie positiv abgespeichert haben: Bewährtes, neu Umgesetztes oder geplante Vorhaben, auf die Sie sich freuen.
Lassen Sie uns einen gemütlichen Abend in vorweihnachtlicher Stimmung verbringen, gerne mit Stollen, Keksen und diversen Glühgetränken vor dem PC.

Wir freuen uns auf Sie!


Bitte fühlen Sie sich auch eingeladen, wenn Sie noch nicht oder nicht mehr im Kliniksetting tätig sind.

Bei allgemeinen Fragen zum Stammtisch melden Sie sich gerne bei
Marion Zielinski: zielinski@dbs-ev.de    oder      Ute Hentschker-Ott hentschker-ott@dbs-ev.de

Anmeldezeitraum für den Stammtisch ab sofort bis 30.11.2022 an hentschker-ott@dbs-ev.de

Eine Anmeldebestätigung ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.
Der Zugangslink wird Ihnen kurz vorher per Mail zugesendet.

Sollten Sie bis zum Vorabend keinen Zoomlink erhalten haben, melden Sie sich bitte kurzfristig.
Sie können kurzfristig leider doch nicht teilnehmen? Dann freuen wir uns über eine kurze Nachricht.

Ihre
Marion Zielinski             dbs-Vertreterin für Arbeitnehmer*innen Großraum Kassel-Brilon-Paderborn
Ute Hentschker-Ott       Beirat Arbeitnehmer*innen dbs, dbs-Vertreterin Arbeitnehmer*innen Sachsen/Sachsen/ Anhalt/Thüringen
Samra Hamzic                dbs-Vertreterin für klinisch tätige Therapeut*innen

Save the date

5. Klinikstammtisch (online)

Donnerstag, 23.03.2023, 18.30 Uhr – 20.30 Uhr

Weitere Informationen folgen wieder vorab auf der dbs-Homepage und als Mail.

Wir freuen uns auf Sie!

Rückblicke: Arbeitnehmer*innentage & Aktivitäten

Die Arbeitnehmer*innenvertretung des dbs veranstaltet regelmäßig Arbeitnehmer*innentage zu allen aktuellen berufspolitischen Themen für Arbeitnehmer*innen.

Hier finden Sie Informationen über die bisherigen Arbeitnehmer*innentage und Aktivitäten des dbs-Beirats für Arbeitnehmer*innen.

Therapeut*innenverzeichnis

An dieser Stelle können Betroffene oder interessierte Eltern bzw. Angehörige von sprach- und sprechgestörten Menschen Sprachtherapeut*innen in ihrer Nähe finden.

Mitglieder Login

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc.

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Anweisungen zum Zurücksetzen Ihres Passworts werden Ihnen umgehend per E-Mail zugesandt.

Passwort zurücksetzen

Jobbörse

Aktuelle Stellenangebote für Sprachtherapeut*innen und Logopäd*innen