StartImpressumDatenschutzSitemap

Internationaler Tag der Sprachentwicklungsstörung am 16. Oktober 2020

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 11:13 Uhr, Alter: 7 Tage

Am 16. Oktober 2020 findet der internationale Tag der Sprachentwicklungsstörungen (DLD awarenessday) unter dem Motto „DLD – See me!” statt. Zum dritten Mal werden durch verschiedene Aktionen Sprachentwicklungsstörungen (SES) in der breiten Öffentlichkeit bekannter gemacht. Auch Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen können dazu beitragen, dass über diesen Tag und Ihre Arbeit nachhaltig berichtet wird!

 

Warum ein internationaler Tag der Sprachentwicklungsstörung?

Der Tag wurde 2010 in Großbritannien ins Leben gerufen und hat sich seitdem weltweit durchgesetzt. Vergangenes Jahr wurden unter anderem Wahrzeichen wie die Niagara Fälle und die Victoria Bridge in Brisbane (Australien) in den Kampagnenfarben Violett und Gelb erleuchtet. Auch Aktionen lokal vor Ort und auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen fanden statt. Die Initiator*innen des internationalen Tages stellen seit mehreren Jahren wissenschaftlich fundierte Materialien zusammen. Wissenschaftler*innen aus der ganzen Welt steuern dazu Übersetzungen in anderen Sprachen bei. So können sich Interessierte, Betroffene und Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen mit SES zusammenarbeiten, über den Youtube Kanal „RALLY campaign“, die Internetplattform https://radld.org/dld-awareness-day/resources-media-ideas/  und der dort verfügbaren Informationsmaterialien in vielen Sprachen über die Störung informieren. SES soll nicht weiter unsichtbar sein.

 

In diesem Jahr wird der Tag auch im deutschsprachigen Raum als Tag der Sprachentwicklungsstörung unter dem Motto ‘SES - Schau hin!’ begangen.

Gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Mayer, Inhaber des Lehrstuhls für Sprachheilpädagogik (Förderschwerpunkt Sprache und Sprachtherapie), möchte der dbs  Sie auf den am 16. Oktober 2020 stattfindenden „Internationalen Tag der Sprachentwicklungsstörung“ hinzuweisen.

 

Obwohl Sprachentwicklungstörungen zu den häufigsten Entwicklungsstörungen im Kindes- und Jugendalter gehören, ist das Störungsbild in der Öffentlichkeit dagegen weit weniger bekannt als die genannten Syndrome, vielleicht weil die Kinder im Alltag weniger auffällig wirken.

Durch die Sprachentwicklungsstörung ist die Gesamtentwicklung der Kinder gefährdet und betroffene Kinder und Jugendliche benötigen die professionelle Unterstützung von Sprachheillehrern und Sprachtherapeutinnen.

 

Die betroffenen Kinder stellen die Risikogruppe schlechthin für die Ausbildung von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten dar und sie entwickeln – trotz durchschnittlicher kognitiver Fähigkeiten allgemeine Lernschwierigkeiten in der Schule.

 

Die Universität Erfurt informiert auf ihrer Seite https://www.uni-erfurt.de/universitaet/aktuelles/news/news-detail/universitaet-erfurt-entwickelt-quiz-zum-thema-sprachentwicklungsstoerungen nicht nur zum diesjährigen DLD awarenessday, sondern entwickelte auch unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Sandra Neumann, Professorin für Inklusive Bildungsprozesse bei Beeinträchtigungen von Sprache und Kommunikation, ein Quiz zum Thema Sprachentwicklungen.

 

Wir bitten Sie, liebe Mitglieder, sich gerne an dem nachfolgenden Quiz

https://jikol1906.github.io/quiz/

zu beteiligen und dieses auch an Ihre Kolleg*innen und  Interessierte weiterzuleiten, um auf das wichtige Thema SES aufmerksam zu machen!

 

Auch auf unserer Seiten finden Sie zahlreiche Informationsbroschüren des dbs zum Thema:

https://www.dbs-ev.de/informationsbroschueren/
https://www.dbs-ev.de/informationsbroschueren/flyer-poster/
https://www.dbs-ev.de/was-sprachtherapie-kann/materialien-zur-ausstellung/

 

Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!