StartImpressumDatenschutzSitemap

EILMELDUNG: Entscheidungen des G-BA vom heutigen Tage

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 14:18 Uhr, Alter: 5 Tage

Auf Antrag der Patientenvertretung, mit der der dbs im Vorfeld in intensivem Austausch zur Videotherapie gestanden hat, hat sich der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) heute mit dem Thema Videotherapie beschäftigt.

 

Zwar sind in der Sitzung vom heutigen Tage noch keine regional begrenzte Covid-19-Ausnahmeregelung (zu denen die Videotherapie gehört) beschlossen worden, da die in der letzten Woche festgelegten Städte und Kreise bereits heute nicht mehr passend wären.

Dafür wurde dafür aber festgelegt, dass bis zur nächsten Sitzung des G-BA ein Beschluss für bundesweite Ausnahmeregelung vorbereitet wird.

 

Diese nächste Sitzung findet bereits in gut 14 Tagen statt und es ist davon auszugehen, dass die Möglichkeit der Videotherapie dann wieder in allen Regionen möglich sein wird. So ist zwar eine weitere kurze Verzögerung gegeben, es wird dann aber eine einheitliche Gesamtlösung gefunden.

 

Wir bedanken uns bei der Patientenvertretung, dass sie unsere Anregung aufgegriffen und beim G-BA eingebracht hat..

 

Ferner hat der G-BA über die Einleitung eines Beratungsverfahrens zum Thema „Maßnahmen der Heilmitteltherapie als telemedizinische Leistung (Videotherapie)“ beraten und einstimmig beschlossen. So wird nun geprüft, ob und in welchen Fällen die gemäß Heilmittel-Richtlinie durchführbaren Heilmittelbehandlungen auch als telemedizinische Leistung (Videotherapie) im Rahmen der Regelversorgung erbracht werden können.

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!