Sprachtherapie/Logopädie an den Hochschulen

Seit 1969 gibt es Universitäts-Studiengänge, die für die Erbringung von Sprachtherapie qualifizieren, und seit den 1990-er Jahren kamen Logopädie-Studiengänge hinzu. Allen ist gemeinsam, dass sie therapiespezifisch ausbilden und hohe Praxisanteile in das Studium integrieren.

Akademische Sprachtherapeut*innen/Logopäd*innen haben Diplom-, Magister-, Bachelor- oder Masterstudiengänge absolviert, mit den Studienfächern

  • Sprachheilpädagogik (Diplom, Magister)
  • Klinische Linguistik (Magister, Bachelor, Master)
  • Patholinguistik (Diplom, Bachelor, Master)
  • Klinische Sprechwissenschaft (Diplom, Bachelor, Master)
  • Sprachtherapie (Bachelor, Master)
  • Logopädie (Diplom, Bachelor, Master).

Im Kompetenzprofil akademischen Sprachtherapie und Logopädie sind alle Qualifikationswege und die besonderen Kompetenzen akademisch ausgebildeter Fachkräfte zusammengefasst.

Über die Entwicklung des akademischen Fachs der Sprachtherapie informieren wir mit dem Poster Historie akademische Sprachtherapie

 

Praxisausbildung

Das Studium umfasst immer einen hohen Anteil praktischer Ausbildung, die hochschulintern und in externen Einrichtungen im Rahmen von supervidierten Praktika erfolgt.Der Flyer Standards für den Erwerb klinisch-praktischer Kompetenzen in der Logopädie/Sprachtherapie informiert über die Umsetzung der praktischen Ausbildung an den Hochschulen.

 

Akademische Therapeut*innenausbildung als internationaler Standard

Deutschland ist mit seinem Nebeneinander der Logopädieausbildungan Berufsfachschulen und den  Studiengängen der akademischen Sprachtherapie und Logopädie weltweit eine Ausnahme: International werden Sprachtherapeut*innen fast überall auf Hochschulniveau qualifiziert. Die akademische Qualifikation der dbs-Mitglieder entspricht damit bereits heute dem internationalen Standard. Alle Berufsverbände im Bereich Logopädie/Sprachtherapie setzen sich daher im Arbeitskreis Berufsgesetz für die gesetzliche Regelung einer einheitlich akademischen Ausbildung ein. 

 

dbs als Bindeglied zwischen Ausbildung, Praxis und Forschung

Der dbs vernetzt Studierende, Dozent*innen und Forschende mit den Sprachtherapeut*innen/Logopäd*innen. Er unterstützt den wissenschaftlichen Nachwuchs mit der Ethikkommission und dem dbs-Förderpreis.

Therapeut*innenverzeichnis

An dieser Stelle können Betroffene oder interessierte Eltern bzw. Angehörige von sprach- und sprechgestörten Menschen Sprachtherapeut*innen in ihrer Nähe finden.

Mitglieder Login

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc.

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Anweisungen zum Zurücksetzen Ihres Passworts werden Ihnen umgehend per E-Mail zugesandt.

Passwort zurücksetzen

Jobbörse

Aktuelle Stellenangebote für Sprachtherapeut*innen und Logopäd*innen