ImpressumDatenschutzSitemapStart

Förderpreis-ARCHIV

dbs-Förderpreis 2015

Im Rahmen des dbs-Symposiums 2016 wurde der Förderpreis erneut vergeben. Der dbs gratuliert den diesjährigen Preisträgerinnen!

  

1. Platz:

Dr. Anja Starke (TU Dortmund) für ihre Dissertation

„Selektiver Mutismus bei mehrsprachigen Kindern“

 

2. Platz:

Jana Marie Quinting (Universität zu Köln) für ihre Bachelorarbeit

„Idiome als Diagnostikum für kognitiv-kommunikative Störungen“

 

3. Platz:

Verena Risch (LMU München) für ihre Masterarbeit

„Einfluss der Tiefen Hirnstimulation auf das Sprechen bei Patienten mit primärer Dystonie

 

Herzlichen Glückwunsch!

dbs-Förderpreis 2013

Im Rahmen des dbs-Symposiums 2014 wurde der Förderpreis des dbs erneut vergeben; neben einem 1. Platz gab es zweimal den Platz 2:  

 

Der dbs gratuliert den diesjährigen Preisträgerinnen!  

 

1. Platz

Karen Huscher, Susann May und Wencke Schindler (ews Rostock)  

"Das durchschnittliche Schluckvolumen eines gesunden Erwachsenen in Abhängigkeit zum Alter, Geschlecht und zur Darreichungsform"

 

2. Platz 

Barbara Heß (LMU München)

"Diese Person ist sympathisch" Einstellungen von Laien gegenüber Menschen mit Dysarthrie bei infantiler Cerebralparese"

 

2. Platz 

Kerstin Meßmer (LMU München)

"Inklusion und Sprachtherapie/Logopädie: Ergebnisse einer Fragebogenerhebung zu Angeboten für Schüler mit Sprachbehinderungen in deutschen Schulen"

dbs-Förderpreis 2011

Im Rahmen des dbs-Symposiums 2012 wurde der Förderpreis des dbs erneut vergeben:

 

Der dbs gratuliert den diesjährigen Preisträgerinnen!

 

1. Platz 

Juliane Burmester (Potsdam)

"Wirksamkeit der tDCS in der Therapie von Benennstörungen bei Aphasie"

 

2. Platz 

Angela Benassi und Verena Gödde (Bielefeld)

"Entwicklung und Evaluation des Bielefelder Wortfindungsscreenings (BIWOS) für leichte Aphasien"

 

3. Platz 
Ruth Sarimski (München)

"Diagnostiktest zur Abklärung des Sprach- und Symbolverständnis im Arbeitsfeld Unterstützte Kommunikation - Analyse und Erprobung des TASP"

dbs-Förderpreis 2009

Im Rahmen des dbs-Symposiums 2010 wurde der Förderpreis des dbs erneut vergeben:

 

1. Platz Jovana Stahnke und Maike Voelmy (Idstein)
„(K)ein normaler Alltag!? Qualitative Studie zur Erfassung der Aktivität, Partizipation und Kontextfaktoren im Sinne der ICF/ICF_CY von Grundschulkindern mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten"

 

2. Platz Alisa Wiesenberger und Veronika Balazs (München): 
Entwicklung und Erprobung von Aufgabengruppen für ein Interview zur Diagnostik der pragmatisch-funktionellen Dimension von aphasischen Kommunikationsstörungen unter Berücksichtigung des Vergleichs von Einschätzungsfragebögen von Angehörigen und den Ergebnissen aus dem Interview sowie des Vergleichs von den Testergebnissen aus dem Aachener Aphasie Test und den Ergebnissen aus dem Interview“

 

3. Platz Verena Fuchs (Würzburg): 
„Theorie und Praxis der Diagnostik des Sprachverstehens im Vorschulalter

Förderpreis 2006

Im Rahmen des 8. Wissenschaftlichen Symposiums des dbs wurde am 2. Februar 2007 in Gelsenkirchen der Förderpreis des Deutschen Bundesverbandes der akademischen Sprachtherapeuten für das Jahr 2006 verliehen. Dabei hatte die Jury (Dr. V. Maihack, Prof. Dr. G. Homburg, Prof. Dr. C. Iven, Dr. J. v. Frankenberg) erneut eine schwere Tätigkeit hinter sich gebracht. Aus einer Vielzahl hochwertiger Arbeiten, die im vergangenen Jahr eingereicht wurden, mussten die besten ermittelt werden.

 

Die Gewinnerinnen und die Titel ihrer Arbeiten sind:

1. Preis  Damaris Tschirner
„Relative Effektivität der Sprachfrühförderung bei zweijährigen Risikokindern: Zwei Programme im Vergleich

2. Preis  Hannah Hoffmann
Dysphagie im Alter - Evaluation des Wissensstandes über Dysphagien beim Pflegepersonal in Altenpflegeeinrichtungen in OWL

3. PreisStefanie Schmied
„Konzeption und inhaltliche Gestaltung eines Computerprogramms zur informativen, motivationalen und aktiven Unterstützung der Myofunktionellen Therapie bei Jugendlichen

sowie 3. Preis  Juliane Mühlhaus
„Identifikation und Diskrimination ambivalenter akustischer Stimuli in der Diagnostik der auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung

Förderpreis 2004

Im Rahmen des 6. Wissenschaftlichen Symposiums des dbs wurde am 21. Januar 2005 in Würzburg der Förderpreis des Deutschen Bundesverbandes der akademischen Sprachtherapeuten für das Jahr 2004 verliehen. Dabei hatte die Jury unter der Leitung von Prof. Homburg erneut eine schwere Tätigkeit hinter sich gebracht. Aus einer Vielzahl hochwertiger Arbeiten, die im vergangenen Jahr eingereicht wurden, mussten die besten ermittelt werden. In mittlerweile gewohnt humoresker Art präsentierte Prof. Homburg als Opernsänger auf der Welle des "Campus Radios" die Gewinnerinnen.

 

Die Gewinnerinnen und die Titel ihrer Arbeiten sind:

 

1. PreisAngela Ullrich

Nicht-lineare Analyse des phonologischen Systems deutschsprachiger Kinder -
Theoretische Erörterungen und Konsequenzen für die sprachtherapeutische Praxis

 

2. Preis Christiane Bohn

Unterstützen visuelle Schlüsselmerkmale die ganzheitliche Worterkennung?
Eine Therapiestudie mit einem Letter-by-Letter-Reader

 

3. PreisMelanie Walter

Der Einsatz von ELFRA2 und SETK2 in einer Kinderarztpraxis - primäre Prävention von Sprachentwicklungsstörungen im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung U7

sowie

Eva Ojeda

Sprach-, Sprech- und Kommunikationsstörungen im Alter - Besonderheiten der Sprachtherapie mit älteren Menschen

Förderpreis 2002

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des dbs am 18. Januar 2003 in Fulda wurde der Förderpreis des Deutschen Bundesverbandes der Sprachheilpädagogen für das Jahr 2002 verliehen.

 

Dabei hatte die Jury unter der Leitung von Prof. Homburg erneut eine schwere Tätigkeit hinter sich gebracht. Aus einer Vielzahl hochwertiger Arbeiten, die im vergangenen Jahr eingereicht wurden, mussten die besten drei ermittelt werden. In homuresker Art vermittelte Prof. Homburg als imaginärer Sprecher des "Campus Radios" die Teilnahme- und Auswahlbedingungen.

 

Die Gewinnerinnen und die Titel ihrer Arbeiten sind:

1. PreisKarin Reber

Konzeption eines Computerprogramms für die Sprachtherapie:
Schriftsprache als Weg und Ziel sprachheilpädagogischer Intervention

2. Preis Eva Schimmelpfennig

Elemente des Neurolinguistischen Programmierens (NLP) in der Stimmtherapie - 
Möglichkeiten und Grenzen der Integration

3. PreisDiana Eden

Entwicklung einer Verlaufsdokumentation für die Therapie der phonetisch-phonologischen Sprachebene bei Sprachentwicklungsstörungen. Ein Beitrag zur Sicherung der Prozessqualität

Förderpreis 2000

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des dbs am 20. Januar 2001 in Koblenz wurde erstmalig der Förderpreis des Deutschen Bundesverbandes der Sprachheilpädagogen für das Jahr 2000 verliehen. Dabei hatte die Jury unter der Leitung von Prof. Homburg eine schwere Tätigkeit hinter sich gebracht. Aus einer Vielzahl hochwertiger Arbeiten, die im vergangenen Jahr eingereicht wurden, mussten die besten drei ermittelt werden. Vollständig gelang der Jury diese Aufgabe nicht, denn zwei Arbeiten, aus unterschiedlichen Themengebieten, waren so herausragend gut, dass entschieden wurde, den ersten Preis doppelt zu vergeben. Den dritten Preis teilen sich zwei Gewinnerinnen, deren Arbeiten gemeinsam eingereicht wurden und inhaltlich zusammenhängen.

 

Die Gewinnerinnen und die Titel ihrer Arbeiten sind:

 

1. Preis Daniela Kiening

Einfluss der Strukturqualität des mentalen Lexikons auf die Prozessqualität beim Einzelwortabruf.

sowie

Ruth Büttler

Erfahrungen mit einem PC-gestützen Untersuchungsverfahren zum thematischen Monitoring bei Patienten mit neuropsychologischen Störungen.

 

2. PreisDrorit Lengyel

Kindliche Zweisprachigkeit und Sprachbehindertenpädagogik.

 

3. PreisAstrid Ernst

Zur Bedeutsamkeit kommunikativer Prozesse im Zusammenhang mit der Förderung seelischer Gesundheit.

Kristin Schulzig

Sprach- und Kommunikationsförderung im Kindergarten

Suchen

dbs-Geschäftsstelle:

Zentrale: 02841-998191-0

Fortbildungen: 02841-998191-2

Fax: 02841-998191-3

E-Mail: info@dbs-ev.de
----------------------------------------------

dbs-Hotline für Mitglieder:

Dienstag, 16.00-19.00 Uhr und

Donnerstag, 10.00-12.30 Uhr

02841-998191-0

Praxis - Beruf - Verband

Mitgliederbereich

Exklusiv für dbs-Mitglieder:
Aktuelle Informationen, Verträge, Preisvereinbarungen, Servicepapiere etc. Bitte melden Sie sich an!